Aktien online kaufen

Aktien online kaufen – Ein Tatsachenbericht

 Aktien online kaufen – Depoteröffnung

Aktien online kaufen – wie es dazu kam: Meine erste Aktie kaufte ich über meine Hausbank (siehe Artikel Wie kann ich eine Aktie kaufen). Allerdings erfuhr ich, dass es günstiger sei, wenn ich Aktien online kaufen würde. Deshalb und weil ich keine Beratung wünschte, entschied ich mich, ein Depot bei einer Onlinebank zu eröffnen.
Ich recherchierte im Internet und verglich verschiedene Onlinebroker (so nennt man Onlinebanken, über die man Aktien online kaufen kann).

Ich stellte mir folgende für die Depoteröffnung relevante Fragen:
Für welchen Zweck möchte ich Aktien online kaufen?
Mein Zweck war und ist das Investieren in Aktien.

Wie häufig möchte ich Aktien online kaufen?

Ich investiere langfristig. Ich kaufe und verkaufe selten Aktien.

Um welches Volumen (welche Summe möchte ich investieren) will ich Aktien online kaufen?
Ich entschied mich für einen vierstelligen Euro-Betrag.

An welchen Börsen will ich bevorzugt kaufen?
Die Frage war schnell beantwortet, ich werde dort Aktien online kaufen, wo sie unterbewertet sind. Das war damals in Deutschland, Österreich und teileweise in den USA der Fall.

Ist der Broker seriös?
Ich recherchierte, ob es Hinweise auf Betrug zu den einzelnen Onlinebrokern gab – schließlich wollte ich erfolgreich Aktien online kaufen.
Das brachte ich in Erfahrung, indem ich „Broker + Betrug“ googelte. Danach googelte ich auch nach Kundenmeinungen.

Anschließend sah ich mir die verschiedenen Gebührenmodelle der Broker an, um günstig Aktien online kaufen zu können.

Sie wollen Aktien online kaufen? Achten Sie auf die Gebührenmodelle!

Das Festpreismodell
Wer bei einem Broker mit Festpreismodell Aktien online kaufen will, zahlt eine einheitliche Handelsgebühr, unabhängig wie hoch das Volumen ist. Dazu kommt noch die Börsengebühr.

Dann gibt es noch das Modell der gestaffelten Gebühren
Dazu ein Beispiel:
Bis zum Betrag von 2500 € fallen Handelsgebühren von 10,00 € an. Ab 2500 € fallen Gebühren von sagen wir 15 € an und so weiter. Zusätzlich dazu fällt noch die Börsengebühr an.

Das Modell der prozentualen Gebühren
Andere Broker erheben Gebühren, die sie abhängig vom Ordervolumen berechnen.
Oft wird hierbei eine feste Mindestgebühr, die auf jeden Fall zu zahlen ist, verlangt. Darüber hinaus wird auch die Börsengebühr hinzugerechnet.

Sonderangebote
Viele Broker bieten Sonderangebote für Neukunden an. Dies kann sich durchaus für Sie lohnen, aber bedenken Sie, dass diese Angebote meist nur eine gewisse Zeit vergünstigte Konditionen bieten. Achten Sie daher auf Ihre langfristigen Bedürfnisse und Ziele – lassen Sie sich nicht von Lockangeboten blenden.

Wählen Sie für sich das passende Angebot, mit dem Sie optimal Aktien online kaufen, aus.

Meine Wahl fiel auf die OnVista Bank.

Die Vorteile lagen klar auf der Hand
• Günstige Ordergebühren
• Kostenfreie Depotführung
• Teilweise kostenlose (Aktien-)Käufe
• Und wie ich später feststellen sollte, ein exzellentes Kundenservice bei Fragen rund um das Thema „Aktien online kaufen“.

Ich habe den Antrag zur Depoteröffnung von der OnVista-Homepage heruntergeladen. Füllte ihn aus und ging damit zur Post. Dort wurde der Antrag legitimiert (ein Postbediensteter überprüfte meine Angaben, indem er sie mit den Daten auf meinem Personalausweis verglich). Der Antrag wurde verschickt.
Einige Tage später bekam ich Informationen über mein Depot. Der Pin wurde gesondert mit der Post geliefert.
Ich loggte mich ein und konnte somit Aktien online kaufen.

Aktien online kaufen – Achten Sie auf Sicherheit im Web

Wenn Sie Aktien online kaufen möchten, dann benötigen Sie unter anderem einen PIN-Code für Ihr Depot. Dieser wird Ihnen mit der Post zugesandt.

Achten Sie, wenn Sie sicher Aktien online kaufen wollen, darauf, dass Sie das Passwort in regelmäßigen Abständen ändern.
Verwenden Sie keine Geburtsdaten oder Ähnliches.
Verwenden Sie stattdessen eine zufällige Aneinanderreihung von Buchstaben, Zahlen und, wenn der Onlinebroker dies gestattet, auch Sonderzeichen.

Speichern Sie Ihr Passwort niemals auf Ihrem PC.

Geben Sie Ihre Zugangsdaten niemals an andere Personen weiter.

Achten Sie darauf, dass Ihr Rechner frei von Schadsoftware/Viren ist. Dies können Sie mit einem Antivirusprogramm erreichen.

Wenn Sie mithilfe einer gesicherten Internetverbindung Aktien online kaufen wollen, dann achten Sie auch darauf, dass Sie Ihr Betriebssystem (z. B. Windows) durch Updates regelmäßig aktualisieren.

Sollten Sie mit dem Drahtlosnetzwerk WLAN Ihre Aktien online kaufen, dann verschlüsseln Sie dieses.

Installieren Sie eine Firewall.

Installieren Sie nur Programme, deren Herkunft Sie kennen und denen Sie vertrauen können.

Werfen Sie regelmäßig einen Blick auf Ihr Depot und kontrollieren Sie Ihre Transaktionen, dann steht dem erfolgreichen Onlinekauf Ihrer Aktien nichts mehr im Weg.

Noch etwas unklar? Oder möchten Sie etwas zum Thema „Aktien online kaufen“ wissen, was Ihnen auf der Zunge brennt? Dann kommentieren Sie jetzt!

Ihr Alois Alexander Greiner

There are no comments yet, add one below.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*