DieKleinanleger.com – Andreas Teufl

 Andreas Teufl von DieKleinanleger.com im Interview

 

DieKleinanleger.com – Finanzthemen einfach erklärt

DieKleinanleger.com – Das Blog für Kleinanleger

 

Hallo, Herr Teufl. Sie haben gemeinsam mit Ihrem Studienkollegen Clemens Plainer die Webseite dieKleinanleger.com gestartet. Wie kam es zu der Idee und wann ging das Blog online?

Andreas Teufl – DieKleinanleger.com: Clemens und ich haben einige Zeit, bevor www.diekleinanleger.com online ging, begonnen, an den Kapitalmärkten aktiv zu werden und hatten daher viele – rückblickend betrachtet auch naive – Fragen zum Thema Aktien, Geldanlage & Co.


Als wir uns diese in Eigenrecherche beantwortet hatten, kam uns der Gedanke, dass wohl auch andere Kleinanleger am Anfang ihrer Anlegerkarriere gleiche oder ähnliche Fragen haben könnten. So war die Idee für dieKleinanleger.com geboren.
Wir begannen danach, das Thema „Personal Finance“ von den Grundlagen wie Girokonto und Tagesgeld bis hin zu Aktien und Fonds für Kleinanleger einleuchtend und praxisnah zu behandeln.

 

Was unterscheidet dieKleinanleger.com von anderen Finanzblogs?

Andreas Teufl – DieKleinanleger.com: Obwohl wir persönlich natürlich den Kapitalmarkt sehr genau beobachten, verstehen wir dieKleinanleger.com nicht als reines Marktblog – wir informieren zwar über Hauptversammlungen, Dividenden und dergleichen, allerdings finden unsere Leser bei uns keine Chartanalysen oder Kauf-/Verkaufsempfehlungen. Wir berichten auch nur sehr selten von unseren eigenen Deals – nicht, weil es nichts zu berichten gäbe! Wir wollen aber unsere Leser nicht mit unserer Anlagemeinung beeinflussen – wir sind auch kein Börsenbrief. 😉

Auf dieKleinanleger.com berichten wir über teilweise stark komplexe Themengebiete, jedoch aus der „Kleinanleger-Perspektive“ – also stark heruntergebrochen und mit dem Fokus auf das Wesentliche.

Weiters bieten wir jedem Kleinanleger die Möglichkeit, mittels unseres Formulars „Fragen Sie Die Kleinanleger“ mit uns Kontakt aufzunehmen. Binnen 24 Stunden antworten wir gerne zu aktuellen Themengebieten, fachspezifischen Fragen und natürlich auch, wenn jemand unsere Meinung zu einem Thema wissen möchte.

 

Auf Ihrer Website schreiben Sie unter anderem, dass Sie selbst an der Börse investieren. Welche Anlageklassen nützen Sie hierzu und welche Strategie verfolgen Sie?

Andreas Teufl – DieKleinanleger.com: Da wir zurzeit von der Zins-/Risiko-Struktur von Anleihen nicht begeistert sind, sind wir hautsächlich in Aktien und Aktienfonds investiert. Wir nutzen hierbei Einzelaktien, gemanagte Fonds und auch Exchange Trades Funds (ETFs) und gehen im Großen und Ganzen der Value-Investing-Strategie von Benjamin Graham und Warren Buffet nach.

 

Können Sie Neulingen auf dem Gebiet der Geldanlage drei Schritte nennen, wie sie am besten vorgehen sollten, um sich mit dem Thema vertraut zu machen und Erfolge erzielen zu können?

  1. Informieren – erst wenn man weiß, was man tut, kann man damit erfolgreich sein.
  2. Trainieren – wenn man in Aktien & Co investieren möchte, lohnt es sich, durch ein Musterdepot erste Erfahrungen zu machen, um so seine Risikoposition und das ständige Auf und Ab an der Börse näher kennen- und vor allem damit umgehen zu lernen.
  3. Auf dem Boden bleiben – wir haben bei uns selbst beobachtet, dass die Gier einsetzt, wenn eine Aktie steigt. Noch schlimmer ist jedoch der Gedanke, mit zusätzlichem Risiko könne man entstandene Verluste wieder ausgleichen! Hier gilt es, einen kühlen Kopf zu bewahren.

Genau zu diesem Thema haben wir vor einiger Zeit einen Artikel veröffentlicht, der sich überblicksartig mit den wichtigsten Schritten bei der Geldanlage beschäftigt:

http://www.diekleinanleger.com/wie-soll-ich-mein-geld-anlegen/

 

Welche Pläne haben Sie für die Zukunft von dieKleinanleger.com?

Andreas Teufl – DieKleinanleger.com: Wir wollen auf die Kleinanleger noch weitere Themenbereiche abdecken. Bis jetzt sind wir in den Bereichen Girokonto, Tagesgeld, Festgeld, Anleihen, Aktien, Fonds und Gold ganz gut aufgestellt. Wir wollen aber Versicherungen, Kredite und Immobilien in nächster Zeit auch behandeln.

 Dazu holen wir gerade neue Autoren an Bord, um einerseits höchstmögliche Qualität gewährleisten zu können und um anderseits die zeitlichen Abstände zwischen den Artikeln minimieren zu können.

 

Vielen Dank für das Interview!

Das Interview führte Alois Alexander Greiner – www.aktienkaufen24.com

One Comment

  1. ich finde,dass die „Kleinanleger „mit ihrer Art seriös zu informieren, eine wohltuende Alternative zu den unzähligen ,unnötigen ,meist Halbwahrheiten verbreitenden Anleger Werbungen darstellt.
    Die Inhalte sind auch für ältere und branchenfremde Interessierte klar und durchstrukturiert dargestellt.
    Gut geeignet sich anlagemäßig vom (falls vorhandenem )Sparbuch einmal einige Prozentpunkte weg zu wagen(trotz 2007/8).

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*