Einfach investieren – Till Schwalm – Buchrezension

Einfach investieren
Grundlagen des Value Investing

von
Till Schwalm

Vor einigen Jahren hatte ich das Vergnügen, den Value Investor, Blogger und St.-Gallen-Absolventen Till Schwalm für aktienkaufen24.com zu interviewen.
Mittlerweile hat er eine erfolgreiche Karriere bei einem Hedgefonds hinter sich und sein erstes Buch veröffentlicht: „Einfach investieren – Grundlagen des Value Investing“.
Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass Till mir sein Buch zugesandt hat, und möchte auf diesem Wege mein Feedback in Form einer Buchrezension wiedergeben.

Till Schwalms Buch ist spannend und verständlich geschrieben. Es richtet sich an Privatanleger und ist für Einsteiger perfekt geeignet.

Die Lektüre gliedert sich in 3 Teile.
Im ersten Teil erläutert Till Schwalm die Grundlagen des Investierens, im zweiten Teil folgt das Vorgehen beim Investieren und im dritten Teil legt der Autor dar, wie der interessierte Anleger konkret vorgehen kann, ein ausgezeichnetes Unternehmen auszuwählen, um durch ein Investment in dieses Unternehmen erfolgreich Geld zu verdienen.

Teil 1: Grundlagen des Investierens
Till Schwalm erklärt unter anderem, was die Börse ist und wozu sie dient. Er zeigt auch den Unterschied zwischen einer Investition und einer Spekulation auf.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Definition von Risiko für wertorientierte Anleger und die Beschreibung der verschiedenen Formen, in denen Risiko auftreten kann.

Teil 2: Vorgehen beim Investieren
In diesem Teil geht Till Schwalm auf wesentliche Punkte beim Investieren ein.
Der Autor wirft wichtige Fragen auf, die der Leser für sich beantworten sollte, bevor er investiert:
Zwei dieser Fragen sind beispielsweise:
Welche Anlagesumme ist man bereit, in die Hand zu nehmen?
Wie lange ist der Anlagehorizont?

Außerdem beantwortet Till Schwalm die Frage, wann man zum ersten Mal in Aktien investieren soll.

Auf einen wichtigen Gedanken aus dem zweiten Teil des Buches „Einfach investieren – Grundlagen des Value Investing“ möchte ich genauer eingehen:
Der Autor schreibt sinngemäß, dass man abwägen sollte, wie viel Sinn es hat (gemessen daran, was einem Spaß macht), seine Aufmerksamkeit auf seine Investments zu legen.
Oftmals ist es sinnvoller, so Till Schwalm, seinen Fokus auf andere Einkommensquellen oder auf die Senkung von Ausgaben zu legen, anstatt immer weiter zu versuchen, seine Rendite zu erhöhen (da diese oftmals mit einem höheren Risiko einhergeht).

Teil 3: Analyse zum Investieren
In diesem Teil geht der Autor auf die wichtigsten Kriterien bei der Bewertung von Unternehmen ein.
Anhand von drei Schritten führt Till Schwalm den Leser durch den Analyseprozess. Das alles leicht verständlich formuliert und nachvollziehbar!
Ebenfalls zeigt Till Schwalm auf, wie man sogenannte Schnäppchenfallen (Englisch: Value Trap) erkennt und sie vermeidet.

Fazit: Alles in allem ein sehr gutes Buch, das den Einsteiger in die Materie gut durch die Börsenwelt führt. Auch fortgeschrittene Anleger kommen nicht zu kurz. So konnte ich für mich einige wichtige Erkenntnisse aus dieser Lektüre gewinnen. Was zusätzlich noch besonders positiv auffällt, ist, dass Till Schwalm komplexe Themen verständlich formuliert, dennoch spürt man den Wissensschatz des Autors mit dem Lesen jeder Zeile.

Lieber Till, vielen Dank für dein Buch, es war ein Genuss und eine Bereicherung, es zu lesen. Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft und weiterhin viel Erfolg!
Alois

Einfach investieren – Grundlagen des Value Investing – jetzt bei Amazon bestellen.

2 Comments

  1. Hallo
    Guten Tag
    Dies ist ein netter Blogbeitrag. Es ist ein informatives Buch über „Simply Investing – Fundamentals of Value Investing“. Ich hoffe, wieder mehr informative Rezensionen von Ihnen zu lesen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Onma

    • Author
      Alois Alexander Greiner 3. Juli 2018 Antworten

      Guten Tag Onma, es freut mich das Ihnen der Blogartikel gefallen hat.
      Liebe Grüße
      Alois

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*