Value Investor

Value Investor

Was einen erfolgreichen Value Investor kennzeichnet

Einen Value Investor zu „skizzieren“, ist eine Gratwanderung zwischen Klischee und wichtigen Merkmalen der Persönlichkeit.

 

Value-Investing (hierzu habe ich einen eigenen Artikel geschrieben) ist mehr als ein Verfahren – es ist eine Lebenseinstellung.

Ein Value Investor kauft Aktien großartiger Unternehmen weit unter Wert. Er hält diese Papiere, bis sie den wahren inneren Wert erreicht haben und verkauft sie dann.

Ein Value Investor handelt besonnen und auf langfristige Sicht

Der Value Investor ist bereit, die Papiere über mehrere Jahre zu halten – auch wenn deren Kurs sinkt.

Denn ein Value Investor weiß, dass der Preis einer Aktie nur selten etwas über den Wert des dahinterstehenden Unternehmens aussagt.

Eine Aktie ist ein Anteil an einem Unternehmen. Der Kurs (Preis) der Aktie schwankt in den meisten Fällen in sehr kurzen Abständen (innerhalb von Nanosekunden – möglich macht dies der Computerhandel). Der Wert des dahinterstehenden Unternehmens ändert sich nur langsam.

Der Value Investor nützt diese Abweichung vom Realwert geschickt aus, indem er, wie bereits weiter oben beschrieben, Papiere unter Wert kauft und verkauft, wenn der Kurs der Papiere den Realwert widerspiegelt.

Ein Value Investor achtet auf andere Informationen als die übrigen Marktteilnehmer.

Dem Value Investor ist das Unternehmen, dessen Papiere er kaufen möchte, wichtig. Der Value Investor bewertet das Geschäftsmodell und berechnet verschiedene Kennzahlen. Diese Kennzahlen verraten dem Value Investor viel über die Qualität des analysierten Unternehmens.

Dem Value Investor geht es darum, langfristig Vermögen aufzubauen – das schnelle Geld interessiert ihn nicht.

Den Value Investor lassen die Stürme (Crashs), die über die Börsen immer wieder hinwegfegen, kalt. Er weiß, dass die Chancen, dass sein Investment nach einiger Zeit aufgehen wird, gut stehen. Gerade deswegen hinterfragt er seine Entscheidungen. – Ist es sinnvoll, das Papier noch zu halten (behalten) oder haben sich die fundamentalen Daten (unter anderem: Wie hoch ist der Gewinn oder ist die Verschuldung rasant gestiegen) geändert?

Was bedeutet diese Änderung für mein Investment?

 

Ein Value Investor behält einen kühlen Kopf und lässt sich, soweit es möglich ist, nicht von Emotionen leiten.

 

Wenn der Value Investor zum Schluss kommt, dass seine einmal getroffene Entscheidung nicht mehr den Prinzipien des Value-Investing entspricht, verkauft er – und das auch mit Verlust.

Den Value Investor gibt es nicht im Multipack. Nur wenige Investoren handeln nach den erfolgserprobten elitären Value-Prinzipien. Allerdings ist die von Value Investoren angewandte Strategie des Value-Investings die nachweislich erfolgreichste von allen.  

Wollen Sie mehr über erfolgreiches Value-Investing erfahren? Dann lesen Sie meinen Artikel „Value Investing“

 

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kommentieren Sie jetzt.

 

Auf Ihre Börsenerfolge

Ihr Alois Alexander Greiner

There are no comments yet, add one below.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*