Wie funktioniert der Aktienhandel

Wie funktioniert der Aktienhandel

Die Grundidee: Nehmen wir an, Sie haben eine tolle Idee und gründen Ihr eigenes Unternehmen. Das Unternehmen entwickelt sich gut und Sie wollen Ihr Unternehmen vergrößern. Leider fehlt Ihnen dazu das Geld. Ein Bankkredit ist nur schwer und wenn, dann nur zu hohen Zinsen zu erhalten.

Sie beschließen, andere Menschen an Ihrem Geschäft teilhaben zu lassen. Deswegen wollen Sie Anteile an Ihrem Unternehmen

Alternativtext: Aktiengesellschaft, Aktien, Aktienarten, Börse

So funktioniert der Aktienhandel

verkaufen. Eine Möglichkeit, um Anteile an Ihrem Unternehmen zu verkaufen, ist es, Aktien auszugeben. Eine Aktie ist ein Unternehmensanteil. Sie beschließen, eine Aktiengesellschaft zu gründen.

[In der Praxis kommt es durchaus vor, dass Unternehmen gehypt werden. Diese Unternehmen machen meist wenig bis überhaupt keinen Gewinn und deren Aktienkurse leben nur von der Fantasie der Anleger. Durch gesunden Menschenverstand und clevere Analyse können Sie derartige Unternehmen erkennen und meiden.]

Wie funktioniert der Aktienhandel – Was ist eine Aktiengesellschaft?

Eine Aktiengesellschaft ist eine Firma, die mehrere – in unserem Fall viele – Anteilseigner hat. Die Gründung einer AG hat den Vorteil, dass die einzelnen Anteile am Unternehmen (Aktien) über die Börse mit nur geringem Aufwand ge- und verkauft werden können.

Ist die Aktiengesellschaft an der Börse gelistet, können die Aktien der Aktiengesellschaft über die Börse erworben werden.

Dazu benötigt der Anleger ein Depot (ein Depot ist ähnlich einem Konto, allerdings werden darauf Aktienkäufe und -verkäufe gebucht) bei einer Bank. Es empfiehlt sich die Eröffnung eines Kontos bei einer Onlinebank, denn bei diesen sind die Gebühren niedrig. Allerdings gibt es hier auch keine Beratung. (Mehr Infos zum Thema Aktien online kaufen finden Sie hier). Als Anleger ist es besser, den Aktienhandel zu erlernen. Denn dies macht Sie als Anleger unabhängig von Beratern und Bankern. Eine gute Basis hierzu bietet mein kostenloser Onlinekurs: „Die 5 Erfolgsfaktoren, um mit Aktien Geld zu verdienen”.

Diese verschiedenen Arten von Aktien gibt es:
Unterscheidung nach Stimmrecht

Stammaktien: Bei Stammaktien hat der Aktionär ein Mitbestimmungsrecht, von welchem er auf der Hauptversammlung Gebrauch machen kann.

Vorzugsaktien: Der Aktionär erhält eine höhere Dividende (Eine Dividende ist ein Teil des Gewinns, der pro Aktie an den Aktionär bezahlt werden kann und bei Vorzugsaktien bezahlt (ausgeschüttet) wird.)
Den Inhaber von Vorzugsaktien wird, wenn über einen gewissen Zeitraum keine Dividende ausgeschüttet wird (z. B. bei Verlustjahren), diese Dividende später nachbezahlt.

Unterscheidung nach der Übertragbarkeit der Aktien
Inhaberaktien: Diesen gehören demjenigen, der sie besitzt. Inhaberaktien können frei an der Börse gehandelt werden.

Namensaktien:
Die Namen der Aktionäre, welche Namensaktien erwerben, werden in einem zentralen Register der Aktiengesellschaft erfasst. Somit weiß der Vorstand, wer Aktien des Unternehmens erworben hat und wie viele.

Vinkulierte Namensaktien: Ein Aktienerwerb ist nur möglich, wenn das Unternehmen diesem Erwerb zustimmt.

Wie funktioniert der Aktienhandel – Der Preis einer Aktie
Der Preis einer Aktie, Kurs genannt, wird von Computern berechnet.

Die Bezeichnung Brief oder ask ist der tiefste Preis, zu dem jemand bereit ist, eine Aktie zu verkaufen.
Der Geldkurs oder auch bid genannt ist der höchste Preis, zu dem jemand bereit ist, eine Aktie zu kaufen.

Als Anleger können Sie auch einen anderen Kurs, zu dem Sie Aktien erwerben möchten, festlegen. Sobald jemand bereit ist, zu verkaufen oder zu kaufen (je nachdem, ob Sie Aktien kaufen oder verkaufen möchten), wird Ihre Order (der Kauf- bzw. der Verkaufsauftrag) ausgeführt.

Nachdem Ihr Auftrag ausgeführt wurde, werden Ihre Aktienkäufe bzw. Aktienverkäufe in Ihrem Depot gutgeschrieben.

Bei Fragen kommentieren Sie gerne.

There are no comments yet, add one below.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*