1000 Euro in Aktien investieren

Wie ich geschickt 1000 Euro in Aktien investieren würde

So würde ich 1000 Euro in Aktien investieren

1000 Euro in Aktien investieren

„Wie würden Sie, Herr Greiner, vorgehen, wenn Sie 1000 Euro in Aktien investieren wollten?“ – Diese Frage wird mir oft von Teilnehmern meines kostenlosen Onlinekurses „Die 5 Erfolgsfaktoren, um mit Aktien Geld zu verdienen“ gestellt.

Meine Antwort in 3 Schritten:

1000 Euro in Aktien investieren? – Mein erster Schritt wäre …

Wenn ich 1000 Euro in Aktien investieren wollte, dann würde ich zuallererst 10 Prozent (= 100 Euro) in meine berufliche Weiterbildung investieren. – Warum? Um besser zu werden und um mehr zu verdienen, um dann wiederum mehr als 1000 Euro in Aktien investieren zu können.

Ich würde Bücher von oder über Menschen kaufen, die in meinem Beruf bzw. in dem Beruf, den ich in Zukunft ausüben möchte, überdurchschnittlich erfolgreich sind bzw. die das erreicht haben, was ich erreichen möchte.

Eine gute Webseite, um hierzu weiterführende Literatur zu finden, ist Amazon

Was würde ich tun, wenn mein Beruf nicht mein Traumberuf ist und ich nicht wüsste, welcher Beruf meine Leidenschaft ist?
Wenn der Beruf, den ich ausübe, nicht mein Traumberuf ist, und ich keine Ahnung hätte, was ich gerne tun möchte, dann würde ich ebenfalls Bücher erwerben bzw. ein Seminar zum Thema: „Wie finde ich meine große Leidenschaft“ besuchen. Habe ich meine Leidenschaft gefunden, dann würde ich diese zu meinem Beruf machen.

Ich würde auch hier wieder auf Amazon nach hilfreicher Literatur suchen, z. B. unter den Schlagwörtern Lebenssinn Lebensaufgabe, Traumjob, Leidenschaft.

1000 Euro in Aktien investieren? – Mein zweiter Schritt wäre …

Wenn ich 1000 Euro in Aktien investieren müsste, würde ich weitere 10 Prozent (= 100 Euro) in meine finanzielle Weiterbildung investieren. Bücher, DVDs zum Thema Börse und Aktien kaufen bzw. einen Kurs dazu absolvieren.Nachfolgend finden Sie ein von mir empfohlenes Buch zum Thema Börse für Anfänger.

Börse für Dummies
Basiswissen rund um die Börse. Ideal, um die Basics zu erlernen.

1000 Euro in Aktien investieren? – Mein dritter Schritt wäre …

Hätte ich nur 1000 Euro für Investments zur Verfügung, dann würde ich statt in Einzelaktien in einen Indexfonds investieren. Und zwar die noch übrigen 800 Euro.

Was ist ein Indexfonds?
Ein – in unserem Fall – Aktienindex ist ein „Korb gefüllt mit Aktien von Unternehmen“. Ein Beispiel hierfür ist der DAX (Deutscher Aktienindex). Der Dax spiegelt die Entwicklung der 30 umsatzstärksten und größten börsennotierten deutschen Unternehmen wider.

Ein Indexfonds (oder auch ETF genannt) bildet den Index ab. (Der Fonds hält in unserem Fall dieselben Aktien, welche auch im DAX enthalten sind – achten Sie hierbei im Fondsprospekt auf den Zusatz „physisch“ – das bedeutet, dass der Indexfonds auch die Aktien erworben hat, aus denen sich der Index zusammensetzt.)

Die Kosten eines derartigen Indexfonds sind marginal und liegen oft unter einem halben Prozent (zusätzlich Brokerspesen).

Ein Indexfonds entwickelt sich fast zur Gänze wie der zugrunde liegende Index. Durch die Investition in einen Indexfonds streut man sein Geld auf viele (im Fall des DAX auf 30) Unternehmen und das alles ohne Stress und mit geringem Aufwand.

: 1000 Euro in Aktien investieren – das wäre mein Vorgehen

Von mir empfohlene Broker, über die günstig und seriös Indexfonds erworben werden können, sind:

OnVista Bank

Comdirect

Ich hoffe, Ihnen damit die Frage „ Wie ich 1000 Euro in Aktien investieren würde“ beantwortet zu haben.

 

 

 

2 Comments

  1. Koller Wolfgang 9. Dezember 2018 Antworten

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Ich habe nur 5000 Euro,Ich möchte wissen, wie man 5000 Euro in Aktien investieren kann

    Mit freundlichen grüßen

    Koller Wolfgang

    • Author
      Alois Alexander Greiner 13. Januar 2019 Antworten

      Guten Tag Herr Koller, vielen Dank für Ihren Kommentar!
      Leider biete ich keine Anlageberatung an und kann Ihnen daher nicht behilflich sein.

      Mit freundlichen Grüßen
      Alois Alexander Greiner

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*